Jenson Button blickt optimistisch in die Zukunft der Formel 1

Jenson Button blickt optimistisch in die Zukunft der Formel 1, nachdem er für die Saison 2016 bei McLaren bestätigt wurde.

veröffentlicht 02/10/2015 à 14:50

Dupuis

0 Kommentare ansehen)

Jenson Button blickt optimistisch in die Zukunft der Formel 1

Obwohl es so aussah, als würde er in den Ruhestand gehen, wurde Jenson Button für die Saison 2016 bestätigt McLaren. Der Weltmeister von 2009 ist seit der Ankündigung des Woking-Teams viel optimistischer, insbesondere in Bezug auf die Zukunft von F1 und die Maßnahmen, die in den kommenden Saisons in Kraft treten sollen. Genug, um seinen Vertrag um mehrere Saisons zu verlängern?

„Ich denke, das spannende Jahr wird 2017 sein“, vertraute der Brite an Auto Express. „Es wird viel mehr mechanischen Grip geben. Nach dem, was ich gesehen habe, können wir mit mechanischem Grip und Aerodynamik vier bis fünf Sekunden pro Runde gewinnen. Es versetzt mich zehn Jahre zurück. Ich habe auch erfahren, dass die Einsitzer nächstes Jahr etwas lauter sein werden. Die Formel 1 ist nicht in einer schlechten Situation vorerst und es wird noch besser. »

0 Kommentare ansehen)

Auch zu lesen

Bemerkungen

*Der für angemeldete Benutzer reservierte Speicherplatz. Bitte Anmelden um antworten oder einen Kommentar posten zu können!

0 Kommentare)

Schreiben Sie eine Rezension