Lotus hat ein neues Ultimatum mit Renault

Die Absichtserklärung von Renault ermöglichte es dem Lotus F1 Team, von einer neuen Frist für Zahlungen an die britischen Steuerbehörden zu profitieren.

veröffentlicht 28/09/2015 à 15:06

Dupuis

0 Kommentare ansehen)

Lotus hat ein neues Ultimatum mit Renault

gemäß Reuters-Agentur, Lotus F1 Das Team hat jetzt Zeit bis Montag, 7. Dezember seine Schulden gegenüber HMRC (Her Majesty's Revenue and Customs, was den britischen Steuerbehörden entspricht) zu begleichen, die sich auf 2 £ (oder fast 175 €) belaufen würden.

Der Stall vonEnstone profitierte voneine neue Gnadenfrist des High Court in London im Anschluss Absichtserklärung von Renault hinsichtlich der möglichen Übernahme des Teams als Mehrheitsaktionär. Der Kauf der britischen Struktur durch Losange würde es dieser ermöglichen, ihre Finanzlage wieder ins Gleichgewicht zu bringen und einen Bankrott zu vermeiden.

Die Anwälte von Renault und das Lotus F1 Team erhielten diese Unterschrift erst in der Nacht von Sonntag, 27. September, auf Montag, 28. September, um beim für den Fall zuständigen Richter Colin Birss einen erneuten Aufschub beantragen zu können.

0 Kommentare ansehen)