Hamilton: Mein Manöver auf Rosberg war richtig

Lewis Hamilton glaubt, dass sein Überholen von Nico Rosberg zu Beginn des GP von Japan kraftvoll, aber richtig war, auch wenn der Deutsche im Gras landete.

veröffentlicht 27/09/2015 à 09:54

Dupuis

0 Kommentare ansehen)

Hamilton: Mein Manöver auf Rosberg war richtig

Lewis Hamilton Mit dem Sieg in Suzuka festigte er seine Position als Meisterschaftsführer beim Großen Preis von Japan weiter, nachdem er sich einen Vorsprung vor seinem Teamkollegen Nico Rosberg verschafft hatte, der von der Pole gestartet war. Der Doppelweltmeister attackierte den Deutschen sofort in der ersten Kurve. Der deutsche Fahrer fiel auf den vierten Platz zurück, nachdem er durch das Gras gefahren war, um einer Berührung auszuweichen, und konnte nur auf den zweiten Platz zurückkehren, um einen Doppelsieg zu erzielen Mercedes.

„Ich habe nicht das Gefühl, dass es so eng war. Die innere Flugbahn ist, was sie ist, Jetzt war ich an der Reihe », erklärte Lewis Hamilton auf einer Pressekonferenz. „Wir waren sehr nah dran, wir hatten Untersteuern und es fehlte uns der Grip. Nico ist von der Straße abgekommen, aber das passiert, wenn man draußen ist. »

Lewis Hamilton möchte mit seiner Verpflichtung ebenfalls die Leistung von Ayrton Senna erreichen sein 41. Sieg in F1. „Ich habe es geliebt, Ayrton dabei zuzusehen, wie er fährt und Erfolge erzielt. Es war wichtig, dass wir darauf reagieren Ferrari der im letzten Rennen sehr schnell war (beim Singapur GP gewann er). Sebastian Vettel 20. September)“, fügte der Brite hinzu.

Entdecken Sie die von unseren Sonderkorrespondenten durchgeführte Analyse des GP von Japan in der Ausgabe 2031 von AUTOhebdo, die ab Dienstag in digitaler Version auf allen Plattformen und ab Mittwoch am Kiosk erhältlich ist.

0 Kommentare ansehen)