Haas F1: „Es ist immer riskant, ins kalte Wasser zu springen“

Günther Steiner, Teamchef des Haas F1 Teams, macht sich über die Regeländerung im Jahr 2017 keine Sorgen, da sein Team nächstes Jahr sein Wettbewerbsdebüt gibt.

veröffentlicht 11/09/2015 à 17:17

Dupuis

0 Kommentare ansehen)

Haas F1: „Es ist immer riskant, ins kalte Wasser zu springen“

Günther Steiner, Haas-Teamchef F1 Team ist zuversichtlich, was die Anfänge seines Teams angeht, das 2016 in die Königsklasse der Einsitzer einsteigen wird, auch wenn das 2017 überarbeitete Reglement das amerikanische Team, das rund 200 Personen umfasst, dazu zwingen wird, einen Großteil seiner Arbeit wieder aufzunehmen.

Der ehemalige technische Direktor von Jaguar F1 und Red Bull Racing glaubt, dass sich die Pläne von Gene Haas, dem Besitzer des Teams, nicht geändert hätten, wenn die Ankündigung künftiger Regeländerungen früher erfolgt wäre.

« Es ist immer riskant, ins kalte Wasser zu springen. Hier gibt es ständige Veränderungen », sagte er weiter die offizielle F1-Website. „Man könnte meinen, dass 2017 nicht gut laufen würde und dass wir uns auf 2018 konzentrieren sollten. Aber das war bei uns nicht der Fall. Wir haben unsere Strategie festgelegt: Wir wollen dort sein und wir wollen nicht zurück. Für 2017 gibt es noch nichts Offizielles ... und das ist für uns kein Problem. »

Sollte Esteban Gutiérrez Ende September bestätigt werden (siehe: Nr. 2028 von AUTOhebdo) möchte das Haas F1 Team eine erfahrene Crew ausbilden. Die Namen von Jean-Éric Vergne, Kevin Magnussen ou Romain Grosjean (abhängig von der Vereinbarung zwischen Lotus F1 Team und Renault) Sind genannt. „Derzeit ist kein amerikanischer Pilot geplant. Es gibt Konkurrenten in GP2 und in F3, aber aus beiden Blickwinkeln wäre es kompliziert, einen Rookie in einem neuen Team zu haben.“, fügte Günther Steiner hinzu.

0 Kommentare ansehen)

Auch zu lesen

Bemerkungen

*Der für angemeldete Benutzer reservierte Speicherplatz. Bitte Anmelden um antworten oder einen Kommentar posten zu können!

0 Kommentare)

Schreiben Sie eine Rezension