GP von Mexiko: Hat Hamilton das Rennen favorisiert?

Lewis Hamilton verlor im Qualifying zum GP von Mexiko gegen Nico Rosberg. Doch der Brite entschied sich bei seinem Mercedes für andere Einstellungen.

veröffentlicht 01/11/2015 à 16:12

Dupuis

0 Kommentare ansehen)

GP von Mexiko: Hat Hamilton das Rennen favorisiert?

Lewis Hamilton verlor im Qualifying erneut gegen seinen Teamkollegen Nico Rosberg in Mexiko. Der dreimalige Weltmeister kam mit zwei Zehnteln Rückstand ins Ziel Das Deutsch nachdem er auf seinem W06 Hybrid mehr Schwierigkeiten gezeigt hatte. Aber die beiden Piloten Mercedes Ich bin den Grand Prix auf eine andere Art und Weise angegangen, indem ich mich für andere Settings entschieden habe.

„Nico war das ganze Wochenende über schnell und ich konnte die Lücke gerade noch schließen.“, erklärte Lewis Hamilton. „Ich hatte Zeiten, in denen Auto Es stellte sich als ziemlich beeindruckend heraus, aber es gibt immer noch Raum für Verbesserungen, sei es hinter dem Lenkrad oder mit meinen Einstellungen. Da mein Setup an diesem Wochenende etwas anders war, war es vielleicht nicht perfekt für das Qualifying, aber effektiv für das Rennen gleichgesinnte Organisationen bekannt zu machen. »

Hätte sich der Brite auf die langen Stints konzentriert, wohl wissend, dass die besonders lange Startgerade ihm helfen könnte, den Vorteil zu nutzen? „Diese zweite Position ist einer der besten Startplätze, da die Gerade bis zur ersten Kurve sehr lang ist. So war es auch in Russland (in Sotschi, 11. Oktober). Ich weiß nicht, ob dieser länger ist, aber Dieser Ort passt ganz gut zu mir », fügte der amtierende Weltmeister hinzu.

Der Start des GP von Mexiko erfolgt um 20:XNUMX Uhr französischer Zeit und wird live auf Canal+ Sport und im Live-Text auf AUTOhebdo.fr verfolgt.

0 Kommentare ansehen)