GP von Mexiko: Gemischte Tests für Verstappen

Während Max Verstappen beim GP von Mexiko gut mit den Tests begann, hatte der Toro-Rosso-Fahrer aufgrund eines Unfalls in der zweiten Session ein schwierigeres Tagesende.

veröffentlicht 31/10/2015 à 12:21

Dupuis

0 Kommentare ansehen)

GP von Mexiko: Gemischte Tests für Verstappen

Max Verstappen Am ersten Testtag des GP von Mexiko, der am 30. Oktober auf der Rennstrecke Hermanos Rodriguez stattfand, durchquerte er verschiedene Bundesstaaten. Der Toro Rosso-Fahrer fuhr im ersten Training die Bestzeit, auch wenn sein Zug hätte zurückgezogen werden müssen, da er durch Abschneiden eines Zuges ausgeführt wurde.

„Es war eine neue Erfahrung für alle Fahrer. Die Bedingungen waren recht schwierig, aber wir konnten diese erste Session gut meistern. kommentierte der Neuling. „Es war schön, ganz oben zu landen, aber vor allem bedeutet es, dass Auto funktioniert gut und ich fühle mich auf dieser Strecke gut. »

Der Niederländer konnte die zweite Session jedoch nicht nutzen machte von den ersten Minuten an einen Fehler, nachdem er in der letzten Kurve der mexikanischen Rennstrecke das Heck seines STR10 verloren hatte. „Ich habe in meiner ersten fliegenden Runde das Heck meines Autos verloren und hatte einen Unfall. Dies kann an einer Kombination aus kalten Reifen und einer noch nassen Strecke liegen. Ich muss den Grip überschätzt haben. Es ist ein bisschen schade, dass in dieser Kurve nicht mehr Platz ist.“, fügte Max Verstappen hinzu.

Das letzte Training für den GP von Mexiko wird an diesem Samstag, dem 31. Oktober, ab 17 Uhr (französische Zeit) ausgetragen und live auf Canal+ Décalé verfolgt.

0 Kommentare ansehen)

Auch zu lesen

Bemerkungen

*Der für angemeldete Benutzer reservierte Speicherplatz. Bitte Anmelden um antworten oder einen Kommentar posten zu können!

0 Kommentare)

Schreiben Sie eine Rezension