Fourmalaux blieb für den Rest des Tages auf der Matte

Die Habs, die in SS2 von der Straße abgekommen sind, werden diesen Freitag nicht zurück sein.

veröffentlicht 04/06/2021 à 10:49

Gonzalo Forbes

0 Kommentare ansehen)

Fourmalaux blieb für den Rest des Tages auf der Matte

Adrien Fourmaux wird diesen Freitag nicht abreisen. ©DPPI/N. Katikis

Es ist definitiv nicht der Anfang des Tages M-Sport stellte sich diesen Freitag vor. Nach Gus Greensmiths Schrecken in SP1 sah das britische Team, wie sich Teemu Suninen im selben Special umdrehte.

Dann beginnen die Probleme für M-Sport. Wenige Augenblicke nach dem Ende der WP1 bestätigte die englische Struktur den Rückzug von Teemu Suninen für den Rest des Tages zuvorAdrian Fourmaux wiederum keine Probleme auftreten.

Der französische Fahrer, der an der WRC2 teilnahm, geriet auf die SS2 und konnte diese nicht beenden, sodass er sogar am Straßenrand stecken blieb. Trotz seiner zahlreichen Versuche konnte der M-Sport-Vertreter aufgrund eines Schadens an seiner Aufhängung nicht neu starten.

Sein Team gab daraufhin an, dass Adrien Fourmaux an diesem Tag nicht wie sein Teamkollege Teemu Suninen auf die Straße zurückkehren würde. Sein Auto wird für die letzten beiden Renntage zur Reparatur in den Olbia-Servicepark zurückgebracht.

Gonzalo Forbes

Verantwortlich für Werbeformeln (F2, F3, FRECA, F4...). Getragen durch die Gnade von Franco Colapinto.

0 Kommentare ansehen)