WRC – Stéphane Lefebvre wird auf der Reise nach Katalonien sein

Citroën Racing hat die Anwesenheit von Stéphane Lefebvre bei der Rallye Katalonien bestätigt. Der Franzose landete auf Korsika knapp außerhalb der Top Ten.

veröffentlicht 04/10/2015 à 16:24

Dupuis

0 Kommentare ansehen)

WRC – Stéphane Lefebvre wird auf der Reise nach Katalonien sein

Erfahrung sammelte Stéphane Lefebvre an diesem Wochenende durch die Teilnahme an der Tour de Corse, an deren Ende er mit nur 11 Sekunden Rückstand den 13. Platz belegteOtt Tanak (Ford). Nach seinem Debüt auf Asphalt in WRC letzten August um Rallye Der aus Deutschland stammende Franzose setzte sein Lernen auf den Sonderprüfungen der Rallye des 10 Virages fort.

„Wir haben während dieser Tour de Corsica noch viel an Bord des DS 3 WRC gelernt“, bestätigte Stéphane Lefebvre. „Die Bedingungen waren in den ersten beiden Tagen schrecklich. Ich bin kein Risiko eingegangen, um Kilometer zu sammeln. Im Trockenen konnten wir einen Überblick über unsere Spitzengeschwindigkeit geben. Aufgrund unserer geringen Erfahrung hilft uns günstigeres Wetter, unsere Wettbewerbsfähigkeit unter Beweis zu stellen. Leider haben wir einen Fehler (einen Dreher) gemacht, der uns einen Platz in den Top 10 der Power Stage gekostet hat. »

Citroën Racing, das den zweiten Platz in der Herstellerwertung zurückeroberte Hyundai Motorsport ist weiterhin an der Ausbildung von Stéphane Lefebvre interessiert, da das Team ihn für die Rallye Katalonien vom 22. bis 25. Oktober einsetzen wird, bei der es auf gemischten Belägen geht.

Entdecken Sie die Analyse der Tour de Corse durch unsere Sonderkorrespondenten in der Ausgabe 2032 von AUTOhebdo, ab Montagabend in digitaler Version auf allen Plattformen und ab Mittwoch am Kiosk erhältlich.

0 Kommentare ansehen)