FR 3.5-C1: Oliver Rowland bricht Rekorde in Jerez

Oliver Rowland, der bereits zum Champion gekrönt wurde, dominierte das erste Jerez-Rennen der Formel Renault 3.5 und erzielte damit seinen achten Erfolg in dieser Saison.

veröffentlicht 17/10/2015 à 15:31

Pierre Quaste

0 Kommentare ansehen)

FR 3.5-C1: Oliver Rowland bricht Rekorde in Jerez

Oliver Rowland setzt die siegreiche Dynamik seines Titelgewinns fort vom letzten Le-Mans-Treffen in der Formel Renault 3.5. Der Brite von Fortec Motorsports gewann das erste Rennen des Jerez-Finales in Spanien, das nach den Regenfällen in der andalusischen Region unter schwierigen Bedingungen ausgetragen wurde.

Der Champion von 2015 übernahm die Kontrolle über das Rennen gegen ihn Tom Dillmann (Jagonya Ayam mit Carlin), der von der Pole-Position gestartet war, hatte aber Pech in Form eines Reifenschadens hinten links, der seine Hoffnungen auf den Sieg zunichte machte. Bei seiner Rückkehr an die Box wird der Franzose die Slicks-Wette versuchen, aber der ehemalige Fahrer der GP2-Serie wird vor Ende der Veranstaltung aufgeben.

An der Spitze wird Rowland das Ende der Veranstaltung kontrollieren und liegt unter der Zielflagge vor Egor Orudzhev (Arden). Das Podium komplettiert Matthieu Vaxivière (Lotus). Mit diesem achten Erfolg im Jahr 2015 übertrifft Rowland die Punktzahl von Carlos Sainz der 2014 sieben Siege errang.

Die Top 10 wird komplettiert von Nyck De Vries (DAMS), Jazeman Jaafar (Fortec Motorsports), Tio Ellinas (Strakka Racing), Nicholas Latifi (Arden), André Neger (International Draco Racing), Roy Nissany (Tech 1 Racing) und Yu Kanamaru (Pons Racing). Aurélien Panis (Tech 1 Racing) schied aus.

Das zweite Jerez-Rennen findet morgen Sonntag um 15:30 Uhr statt.

>>>>> Videos der Rennen in Jerez <<<<

0 Kommentare ansehen)

Auch zu lesen

Bemerkungen

*Der für angemeldete Benutzer reservierte Speicherplatz. Bitte Anmelden um antworten oder einen Kommentar posten zu können!

0 Kommentare)

Schreiben Sie eine Rezension