World RX – Timmy Hansen gibt in der Hölle das Tempo vor

Timmy Hansen übernimmt nach zwei Qualifikationsrunden in der Rallycross-Weltmeisterschaft die Führung im norwegischen Hell.

veröffentlicht 22/08/2015 à 20:03

Pierre Quaste

0 Kommentare ansehen)

World RX – Timmy Hansen gibt in der Hölle das Tempo vor

Le Team Peugeot-Hansen setzt sein höllisches Tempo in der Weltmeisterschaft fort Rallycross. Auf der norwegischen Spur der Hölle, der Peugeot 208 RX von Timmy Hansen und Davy Jeanney übernahm an diesem Samstagnachmittag nach zwei Qualifikationsrunden die Führung.

Si Peter Solberg (Citroën DS3? SDRX) hatte mit dem Sieg im ersten Lauf vor heimischem Publikum den besten Start hingelegt, der amtierende Weltmeister erlitt im zweiten Lauf einen Reifenschaden, nachdem er über einen Bordstein gestiegen war.

Als Sieger dieser zweiten Runde führt Timmy Hansen die Zwischenwertung mit 92 Punkten an, zwei Punkte vor Davy Jeanney, der heute zweimal Zweiter wurde. Timur Timerzyanov (Ford Fiesta? Olsbergs MSE) rückte vor dem Volkswagen Polo von Johan Kristoffersson auf den dritten Platz vor.

Anton Marklund (Audi S1? EKS RX) belegte den 5. Platz vor dem Ford Fiesta von Reinis Nitiss (Olsbergs MSE), Titelverteidiger in Norwegen, der jedoch in der ersten Runde ein Aufhängungsproblem hatte.

Die letzten beiden Qualifikationsrennen, das Halbfinale und das Finale finden morgen statt.

0 Kommentare ansehen)