World RX – Solberg hat in Barcelona sein Selbstvertrauen zurückgewonnen

Petter Solberg freut sich, mit dem Sieg im Superfinale in Barcelona wieder ganz oben auf dem Podium im World RX zu stehen. Der Meisterschaftsführende hatte seit Lydden Hill nicht mehr gewonnen.

veröffentlicht 21/09/2015 à 17:13

Dupuis

0 Kommentare ansehen)

World RX – Solberg hat in Barcelona sein Selbstvertrauen zurückgewonnen

Petter Solberg antwortete den Piloten Peugeot Timmy Hansen und Davy Jeanney kehren zum Sieg in Barcelona (Spanien) zurück, wo am 19. und 20. September die zehnte Runde der World RX-Saison stattfand. Der amtierende Weltmeister gewann vor dem Volkswagen Polo von Johan Kristoffersson und dem 208 des Schweden und des Franzosen drei verbleibenden Runden der Saison wieder einen Vorsprung von 35 Punkten gegenüber dem Skandinavier zu erlangen.

„Wir haben hart gekämpft, um dieses Event zu gewinnen“, gibt der Weltmeister von 2003 zu WRC. „Wir haben verschiedene Einstellungen am Auto getestet und mussten es wirklich tun Wir zerbrechen uns den Kopf, um wieder Kontakt zu den Peugeots aufzunehmen. Die 208er holten immer wieder Zehntel, aber die brillanten Ingenieure von PSRX haben unglaubliche Arbeit geleistet. »

Timmy Hansen, der direkte Konkurrent von Petter Solberg, musste sich im Finale mit dem dritten Platz zufrieden geben, obwohl er von der Pole gestartet war. „Da die Strecke kurz zuvor bewässert war, habe ich dann einen kleinen Fehler gemacht: Ich habe den Reifenhaufen berührt.“, erklärte der Schwede. „Ich habe es trotzdem geschafft, Zweiter zu bleiben. Dann gab es eine kleine Lücke zu Petter. Ich habe versucht, es zu füllen, aber ich habe zwei oder drei Fehler gemacht, die es nur vergrößert haben. Ich habe in den letzten Runden alles versucht, aber es hat nicht gereicht. »

Entdecken Sie den Bericht über das Barcelona World RX-Event in der Ausgabe 2030 von AUTOhebdo, der heute Abend in digitaler Version und diesen Mittwoch am Kiosk erhältlich ist.

0 Kommentare ansehen)