World RX – Peugeot-Hansen holt in der Hölle einen Doppelsieg

Dank Timmy Hansen und Davy Jeanney gewann das Team Peugeot-Hansen sein erstes Double in der Rallycross-Weltmeisterschaft in Norwegen.

veröffentlicht 23/08/2015 à 20:11

Dupuis

0 Kommentare ansehen)

World RX – Peugeot-Hansen holt in der Hölle einen Doppelsieg

Seit mehreren Wochen ist die Peugeot 208 RX vom Team Peugeot-Hansen scheint auf Wolke sieben zu schweben. Seit dem Estering-Tortur in Deutschland und dem Erfolg von David Jeanney, dominieren die Autos von Kenneth Hansens Team die Konkurrenz. Ohne die von Timmy Hansen im schwedischen Höljes kassierte Strafe wäre der Sieg an diesem Sonntag der vierte in Folge gewesen.

Denn die 208 RXs erwiesen sich als unlösbar dieses Wochenende in Norwegen auf der Hell-Route. Bereits am Ende der Qualifikationsläufe dominierend, Timmy Hansen gewann sein Halbfinale vor seinem französischen Teamkollegen. Im anderen Halbfinale endeten jedoch die Hoffnungen von Petter Solberg (Citroën DS3? SDRX), der das Finale nicht erreichen konnte.

Hansen und Jeanney werden im finalen Duell vor Robin Larsson (Audi A1) und Alx Danielsson (Audi S3) mit dem Doppelsieg abschließen, dem ersten für ihr Team. Dies ist Timmy Hansens erster Erfolg in diesem Jahr und der zweite im World RX nach seinem Sieg in Italien im letzten Jahr.

Klicken Sie auf diesen Link um Videos vom World RX-Treffen in der Hölle anzusehen.

Den vollständigen Bericht über das Höllenereignis in Norwegen finden Sie in der Ausgabe 2026 von AUTOhebdo, morgen Abend in digitaler Version erhältlich und diesen Mittwoch am Kiosk erhältlich.

0 Kommentare ansehen)