FR 3.5-C2: Rowland dominiert Vaxivière

Der Brite Oliver Rowland gewann diesen Sonntag beim zweiten Rennen der Formel Renault 3.5 in Silverstone vor Matthieu Vaxivière.

veröffentlicht 06/09/2015 à 16:16

Pierre Quaste

0 Kommentare ansehen)

FR 3.5-C2: Rowland dominiert Vaxivière

Matthieu Vaxivière (Lotus) hatte alle Karten in der Hand, um an diesem Sonntag wieder Punkte zu sammeln Oliver Rowland (Fortec Motorsports), Führender der Gesamtwertung. Nach der Pole-Position erwischte der Franzose einen perfekten Start ins zweite Rennen, doch ein etwas längerer Boxenstopp als der Brite führte dazu, dass der Lotus-Pilot die Führung des Rennens verlor.

Nach dem Stopp auf der Strecke kommt dann das Safety Car zum Einsatz. Tom Dillmann (Jagonya Ayam mit Carlin), aber das wird Oliver Rowland nicht davon abhalten, das Ende der Veranstaltung nach dem Neustart zu kontrollieren. Der Fortec-Fahrer überquerte die Ziellinie als Sieger mit etwas mehr als einer Sekunde Vorsprung vor Vaxivière.

Pietro Fantin (International Draco Racing) komplettiert das Podium vor Dean Stoneman (DAMS) und den Arden-Fahrern Nicholas Latifi und Jegor Orudschew. Nick Yelloly (Lotus) klettert auf den siebten Platz vor Gustav Malja (Strakka Racing), während Aurélien Panis (Tech 1 Racing) auf dem neunten Platz vor Sean Gelael (Jagonya Ayam with Carlin) in die Top 10 einsteigt.

In der Gesamtwertung hat Rowland 209 Punkte und dominiert Matthieu Vaxivière, Zweiter mit 173 Punkten. Die nächste Runde der Formula Renault 3.5 findet in einer Woche am Nürburgring statt.

Den Bericht über das Silverstone-Event in der Formel Renault 3.5 finden Sie in der Ausgabe 2028 von AUTOhebdo, ab morgen Abend in digitaler Version und ab diesem Mittwoch am Kiosk erhältlich.

0 Kommentare ansehen)

Auch zu lesen

Bemerkungen

*Der für angemeldete Benutzer reservierte Speicherplatz. Bitte Anmelden um antworten oder einen Kommentar posten zu können!

0 Kommentare)

Schreiben Sie eine Rezension