WEC-EL2: Porsche übernimmt die Führung beim 6h-Test in Shanghai

Mark Webber fuhr am ersten Testtag des 6-Stunden-Rennens von Shanghai im Porsche Nr. 17 die Bestzeit. Die Audis liegen weniger als eine Sekunde zurück.

veröffentlicht 30/10/2015 à 10:35

Dupuis

0 Kommentare ansehen)

WEC-EL2: Porsche übernimmt die Führung beim 6h-Test in Shanghai

Nach der ersten Testsitzung für die 6 Stunden von Shanghai, bei der Audi herausragte, Porsche startete die Antwort in der zweiten Sitzung mit einer Referenzzeit von 1’45’111 erreicht von Mark Webber über den 919 Hybrid mit der Startnummer 17. Der alte Pilot Red Bull lag zwei Zehntel vor dem Schwesterauto von Neel Jani. Die Audis folgen weniger als eine Sekunde hinter der Bestzeit Toyota Die Zeit beträgt mehr als zwei Sekunden.

Der Oreca 05 dominierte die LMP2-Kategorie Während der beiden Sessions beendete die Nr. 47 das Rennen mit einer Zeit von 1'54"185, die Richard Bradley erzielte, der um ein Zehntel vor dem Führenden lag.Alpine A450b von Chatin-Panciatici-Dillmann.

AF Corse führte den GTE Pro anDie Nummer 71 lag dank James Calado mit einer Zeit von 2:03:028 an der Spitze, neun Zehntel besser als das Schwesterauto von Bruni-Vilander. L'Aston Martin #99 von MacDowall-Rees-Stanaway rangierte vor den Porsche 911 RSRs des Team Manthey. SMP Racing belegte den ersten Platz im GTE Am mit einer Runde, die Aleksey Basov in 2:04:527 Minuten absolvierte Ferrari n ° 72.

Das Qualifying für die 6 Stunden von Shanghai beginnt am Samstag, 31. Oktober, ab 6:30 Uhr.

0 Kommentare ansehen)

Auch zu lesen

Bemerkungen

*Der für angemeldete Benutzer reservierte Speicherplatz. Bitte Anmelden um antworten oder einen Kommentar posten zu können!

0 Kommentare)

Schreiben Sie eine Rezension