Nascar – Carl Edwards‘ gute Chance in Darlington

Carl Edwards gewann das Southern 500 von Bojangles in Darlington, nachdem er bis zu zwei Runden hinter der Führung zurückgefallen war.

veröffentlicht 07/09/2015 à 10:19

Dupuis

0 Kommentare ansehen)

Nascar – Carl Edwards‘ gute Chance in Darlington

Carl Edwards (Joe Gibbs) erzielte im vergangenen Mai seinen zweiten Saisonsieg nach dem von Charlotte (North Carolina), indem er das Southern 500 der Bojangles in Darlington (South Carolina) gewann.

Der Pilot der Toyota Nr. 19 verbrachte einen Großteil des Rennens damit, zwei Runden Vorsprung auf den Führenden aufzuholen, nachdem er sich entschieden hatte, in der 62. Runde nicht an die Box zurückzukehren, um seine Reifen zu wechseln, im Gegensatz zum Großteil des Feldes, der die Rennunterbrechung ausnutzte. Es werden auch die zahlreichen gelben Flaggen sein (insgesamt 18, ein Rekord in Darlington), die Edwards dabei helfen werden, wieder an die Spitze zu gelangen. Die meisten Unterbrechungen wurden durch Kontrollverlust verursacht, eine Folge des neuen Aero-Pakets mit geringem Abtrieb.

Carl Edwards gewann vor Brad Keselowski (Team Penske) und Denny Hamlin (Joe Gibbs Racing). Joey Logano (Team Penske) und Kevin Harvick (Stewart-Haas Racing) komplettieren die Top Fünf.

0 Kommentare ansehen)