Nascar – Dover: Harvick gewinnt, Johnson scheidet aus

Kevin Harvick erreichte die nächste Runde des Chase, indem er das AAA 400 auf dem Dover International Speedway gewann. Jimmie Johnson scheidet jedoch aus dem Titelrennen aus.

veröffentlicht 05/10/2015 à 10:01

Dupuis

0 Kommentare ansehen)

Nascar – Dover: Harvick gewinnt, Johnson scheidet aus

Kevin Harvick (Stewart-Haas Racing) gewann das AAA 400, das an diesem Sonntag, dem 4. Oktober, auf dem Dover International Speedway (Delaware) ausgetragen wurde, und qualifizierte sich damit für die nächste Runde des Chase, die „Contender Round“, obwohl er die ersten Rennen komplett verpasst hatte und dies auch tat zum Sieg verdammt, um in den Play-offs zu bleiben.

Der amtierende Champion war auf der „Monster Mile“ nahezu uneinholbar und lag während des ? der Veranstaltung, um seinen dritten Saisonsieg, den 31. seiner Karriere, zu erringen. Der Fahrer der Nr. 4 schloss sich somit den Fahrern Joe Gibbs an, Denny Hamlin und Matt Kenseth, in der Gewinnerliste der „Challenger Round“.

Wenn die Eliminierungen von Clint Bowyer (Michael Waltrip Racing), Paul Menard (Richard Childress Racing) und Jamie Mcmurray (Chip Ganassi Racing) wurden erwartet, dass von Jimmie Johnson (Hendrick Motorsports) war unerwartet. Beim sechsmaligen Weltmeister erlitt das Getriebe einen Dichtungsbruch, der zu einem Ölleck führte und ihn zum Anhalten zwang. Der Chevrolet Nr. 48 konnte nur den 41. Platz belegen.

0 Kommentare ansehen)