WEC-H+4: Der #17-Porsche behält die Führung auf dem Nürburgring

Porsche behält die Führung auf dem Nürburgring nach 4 Rennstunden mit der #17 von Mark Webber. Die Nr. 18 von Neel Jani kämpft mit den Audis.

veröffentlicht 30/08/2015 à 17:02

Dupuis

0 Kommentare ansehen)

WEC-H+4: Der #17-Porsche behält die Führung auf dem Nürburgring

Zwei Stunden vor dem Ziel am Nürburgring (Deutschland), Porsche behält die Führung im Rennen mit der Nr. 17 angeführt von Mark Webber, die rund 1:30 vor dem ersten Audi liegt, der Nr. 7 von Benoît Tréluyer, die vor der Nr. 8 von Oliver Jarvis liegt. Der 919 Hybrid Nr. 18, der zahlreiche Verbrauchsprobleme hatte, kam bis auf zehn Sekunden an den zweiten R18 e-tron quattro heran.

KCMG behält LMP2-Führung mit seinem Oreca 05, gefahren von Richard Bradley. Die G-Drive Racing Ligier JS P2 wechselten ihre Positionen, wobei die #26 von Ricardo Gonzalez nun vor der #28 von Julien Canal lag.

Porsche hat auch den GTE Pro im Griff Mittlerweile hat die Nr. 92 von Patrick Pilet die ersten beiden Plätze für sich beansprucht und behält den Vorsprung gegenüber Ferrari Nr. 71 von Davide Rigon, während die Nr. 91 von Richard Lietz weiterhin den ersten Platz in der Kategorie einnimmt. Dempseys Porsche Nr. 77? Proton Racing unter der Führung von Patrick Long hat die Kontrolle über GTE Am zurückerobert.

Schauen Sie sich die Videos der Veranstaltung an diesen Link.

0 Kommentare ansehen)

Auch zu lesen

Bemerkungen

*Der für angemeldete Benutzer reservierte Speicherplatz. Bitte Anmelden um antworten oder einen Kommentar posten zu können!

0 Kommentare)

Schreiben Sie eine Rezension