WEC – 6 Uhr Shanghai: Porsche bleibt im Qualifying ungeschlagen

Porsche feiert seine siebte Pole in Folge bei den 6 Stunden von Shanghai mit der Leistung von Brendon Hartley und Mark Webber, dem Schnellsten im 919 Hybrid Nr. 17.

veröffentlicht 31/10/2015 à 12:57

Dupuis

0 Kommentare ansehen)

WEC – 6 Uhr Shanghai: Porsche bleibt im Qualifying ungeschlagen

Die Eroberung des Herstellertitels läuft gut Porsche der beim 6-Stunden-Rennen von Shanghai (China) erneut die erste Startreihe eroberte. Die 919 Hybrids sind in dieser Übung seit Saisonbeginn ungeschlagen. Brendon Harley und Mark Webber waren in der #17 die Schnellsten an der Spitze der Meisterschaft. Der Neuseeländer hat es sogar geschafft der neue Rundenrekord auf der chinesischen Strecke eine Länge von 5,451 mit einer Zeit von 1'42"621.

„Das Qualifying war für Mark und mich perfekt und alles verlief nach unseren Erwartungen“sagte Brendon Hartley. „Ich habe in der ersten Kurve einen Fehler gemacht, aber wir sind beide sehr gute Zeiten gefahren. Das war sehr wichtig, da wir aufgrund der rauen Strecke keine zweite Chance mit den Reifen hatten. Dem Team gelang es, die Leistung des Autos im Vergleich zum Vorjahr um vier Sekunden zu verbessern. »

Auf die Crew des Porsche Nr. 17 kann man sich verlassen Hilfe vom Schwesterauto Nr. 18 von Dumas-Lieb-Jani bei der Eroberung des Fahrertitels, nachdem sich die Stuttgarter Marke entschieden hatte, am 6. Oktober beim 11-Stunden-Rennen von Fuji (Japan) Anweisungen zu geben. „Das Qualifying ist eine Art Ausdauershow und für das Rennen droht Regen“, erinnerte sich dennoch Mark Webber.

0 Kommentare ansehen)

Auch zu lesen

Bemerkungen

*Der für angemeldete Benutzer reservierte Speicherplatz. Bitte Anmelden um antworten oder einen Kommentar posten zu können!

0 Kommentare)

Schreiben Sie eine Rezension