Blancpain Sprint – Mies ersetzt Vanthoor beim Team WRT

Laurens Vanthoor, der am vergangenen Wochenende bei einem Unfall im italienischen Misano verletzt wurde, wird in Zandvoort durch Christopher Mies auf dem Sitz des Audi R8 Nr. 1 des Team WRT ersetzt.

veröffentlicht 08/10/2015 à 17:06

Pierre Quaste

0 Kommentare ansehen)

Blancpain Sprint – Mies ersetzt Vanthoor beim Team WRT

Robin Frijns kennt jetzt seinen Teamkollegen, der an diesem Wochenende in Zandvoort in den Niederlanden versucht, den Fahrertitel der Blancpain Sprint Series zu gewinnen. Christopher Mies wurde als Ersatz für den unglücklichen Laurens Vanthoor ausgewählt im Audi R8 LMS ultra Nr. 1 des Teams WRT.

Das belgische Team entschied sich für eine interne Lösung, um mit der Verletzung seines natürlichen Anführers umzugehen, der letzten Samstag im italienischen Misano einen Unfall erlitt, bei dem er zurückblieb mit Bein- und Hüftfrakturen.

Den deutschen GT3 kennt der Deutsche Mies auswendig, der neben dem Belgier Enzo Ide meist die Nummer 2 fährt. Er wird Robin Frijns im Titelkampf helfen, der einen Vorsprung von acht Punkten vor dem Bentley Team HTP-Duo Vincent Abril und Maximilian Buhk hat.

Auch Norbert Siedler bleibt nach seinem Double in Misano mit dem im Rennen um den Titel Ferrari 458 Italia von Rinaldi Racing. Unterstützt wird der Österreicher an diesem Wochenende von Jeroen Bleekemolen, der Niederländer ersetzt Marco Seefried, gehalten durch seine Verpflichtungen in WEC in Fuji.

Beachten Sie, dass der Audi Nr. 2 des Team WRT dem belgisch-dänischen Duo Fred Vervisch – Nicki Thiim in den Niederlanden anvertraut wird.

0 Kommentare ansehen)