Rosberg holt sich beim GP von Japan die Pole

Nico Rosberg gewann beim Großen Preis von Japan die Pole gegen seinen Teamkollegen Lewis Hamilton und profitierte dabei von der roten Flagge, die durch den Sturz von Daniil Kvyat verursacht wurde.

veröffentlicht 26/09/2015 à 09:15

Dupuis

0 Kommentare ansehen)

Rosberg holt sich beim GP von Japan die Pole

Nico Rosberg (Mercedes) holt sich im Qualifying für den Großen Preis von Japan in Suzuka seine zweite Pole der Saison, nachdem er die nach dem Unfall angezeigte rote Flagge ausgenutzt hatte Daniil Kvyat (Red Bull). Der Russe kam am Eingang der Haarnadelkurve heftig von der Strecke ab. Der erhebliche Schaden, den der RB11 erlitten hat, wird ihn dazu zwingen von der Tribüne, aber der Pilot ist in Ordnung.

Nico Rosberg wird an der Seite seines Teamkollegen starten Lewis Hamilton der seine erste fliegende Runde verpasste und seine Zeit nicht verbessern konnte. Valtteri Bottas (Williams) Und Sebastian Vettel (Ferrari) bildet die zweite Zeile davor Felipe Massa (Williams) und Kimi Räikkönen (Ferrari). Daniel Ricciardo (Red Bull) liegt als Siebter vorn Romain Grosjean (Lotus). Sergio Pérez (Force India) und Daniil Kvyat komplettieren die vorläufigen Top Ten der Startaufstellung.

Nico Hülkenberg (Force India) scheiterte zu Beginn des dritten Quartals mit einem Zehntel hinter Romain Grosjean (Lotus), der sich zuletzt für die letzte Session qualifiziert hatte. Der Deutsche, der um drei Plätze zurückfallen muss seine gegen Singapur verhängte Strafe, vorne fertig Carlos Sainz Jr (Toro Rosso) Und Pastor Maldonado (Lotus). Fernando Alonso (McLaren) scheiterte auf dem 14. Platz vorne Max Verstappen (Toro Rosso), der aufgrund eines elektrischen Problems nicht am Q2 teilnehmen konnte. Der Niederländer erhielt schließlich eine Strafe um drei Plätze auf dem Gitter.

Jenson Button (McLaren) ist der erste Fahrer, der aus Q1 ausschied, nachdem er zwei Zehntel hinter seinem Teamkollegen scheiterte Fernando Alonso. Der Weltmeister von 2009 hatte die Chance, sich für die zweite Session zu qualifizieren, doch der Stopp von Max Verstappen auf der Strecke verhinderte, dass sich die Fahrer verbessern konnten.

Der GP von Japan beginnt am 27. September um 7 Uhr (französische Zeit) und kann live auf AUTOhebdo.fr verfolgt werden.

0 Kommentare ansehen)