Rallye-Raid – Daniel Elena: „Dauerturnen“

Wieder einmal an der Seite von Sébastien Loeb beim Abenteuer mit Peugeot Sport bei der Rallye du Maroc, entdeckt Daniel Elena die Welt eines Rallye-Raid-Beifahrers.

veröffentlicht 16/10/2015 à 16:06

Pierre Quaste

0 Kommentare ansehen)

Rallye-Raid – Daniel Elena: „Dauerturnen“

Das Paar Sébastien Loeb ? Daniel Elena, neunmal siegreich in der Rallye-Weltmeisterschaft, ist seit mehreren Wochen wieder im Einsatz, um sich auf das Programm vorzubereiten Rallye-Überfall auf Peugeot Sport. Das französisch-monegassische Duo nahm mit der 2015+-Version des Peugeot 2008 DKR an der letzten Rallye Marokko teil und hatte kein einfaches Rennen.

Nach Problemen mit dem Turbolader kam es zu einem Überschlag, der die Fortschritte des Lion-Paares verlangsamte, auch wenn Sébastien Loeb mit diesem marokkanischen Erlebnis weiterhin zufrieden war. Für Daniel Elena war die Entdeckung aus navigationstechnischer Sicht abgeschlossen.

„Das hat nichts damit zu tun. In WRC, die Notizen beschreiben Runde für Runde, da sind sie viel ungenauer, Elena erklärt. Auch der verwendete Wortschatz ist völlig anders? Ebenso erfolgt die Ansage in abnehmender Weise hinsichtlich der Laufleistung: Dies erfordert ständige mentale Gymnastik…“

Den Bericht über die Rallye du Maroc sowie unsere Frage und Antwort mit Daniel Elena, erstellt von unserem Sonderkorrespondenten, finden Sie in der Ausgabe 2033 von AUTOhebdo in digitaler Version und am Zeitungskiosk.

0 Kommentare ansehen)